Gameproject Blog

GameProject

Archive for the ‘Allgemein’ Category

Mario M. aus Kassel

Monday, January 21st, 2008

Hallo Herr Ombudsmann,

ich komme aus Hessen und habe ein Problem:

Kulinarisch ist Hessen kein Hort des Vergnügens, darf ich meinen Spielern Spezialitäten aus anderen Ländern servieren?

Gruß Mario

Hallo Mario,

Ihr Problem kann ich nachvollziehen, auch ich spiele in einer Liga, in der ich nicht genau weiss, was meinen Spieler bei Auswärtsspielen vorgesetzt wird. Daher haben wir hier bei gameproject das Brotdosenfeature implementiert.

D.h. jeder Spieler darf seine eigene Brotdose mitnehmen, die individuell gefüllt werden kann. Chicken Wings für den Flügelstürmer, Blutwurst oder Knochenschinken auf Schwarzbrot für den eisenharten Verteidiger, Canapees mit Lemon Curd und Putenfilet für die Diven im Sturm und Rippchen mit Senf auf Pumpernickel für das Mittelfeld. Darüber hinaus wird es erweiterte Survivalpacks geben, falls eine Mannschaft z.B. nach Schwaben oder so muss.

Dies hat verschiedene Vorteile:

  1. keine Spielabsagen wegen Magenverstimmung
  2. Mannschaften werden sich nicht mehr kollektiv an Hauptbahnhöfen übergeben
  3. Spielpläne müssen nicht mehr verschoben werden
  4. Planungssicherheit
  5. keine Lügen mehr beim Abschied
  6. man kann sich endlich auf Fußball konzentrieren

Wir sind natürlich weiter dran am Thema “Kulinarisches” und werden wahrscheinlich in einer der nächsten Versionen erlauben, dass Mannschaften ihre eigene Imbissbude mit in die Kabine nehmen dürfen. Darüber hinaus werden Weintrinker nicht mehr mit einheimischen Qualitätsweinen konfrontiert. Denn ab der zweiten Version von gameproject, wird es möglich sein, dass Mannschaften nicht nur ihre Brotdosen, Imbissbuden und ihren eigenen Koch mitnehmen dürfen, sondern auch ihren eigenen Weinhändler.

Sie sehen, uns geht das Wohl der Spieler über alles und ich darf es mir erlauben, zu behaupten, dass gameproject auch kulinarisch eine Vorreiterrolle bei der Qualität von online-Spielen einnehmen wird.

Gönnen Sie sich was Gutes

Bis dahin

Ihr Ombudsmann

SO VIELE FRAGEN, SO EINFACHE ANTWORTEN…

Wednesday, January 16th, 2008

“Ich kann mich da nicht einloggen!”

Jo. Überleg bitte noch einmal ganz genau, woran das liegen könnte

“Testet XX auch mit?”

Ja.

“Darf ich mit Kaalita in einer Liga spielen?”

Nein. Liga A ist voll.

“Wird Kvikk wenigstens in Eurem Spiel dann mal ganz, ganz weit im Pokal kommen?”

Vorausgesetzt es wird Pokalspiele geben: Nein. So ein Game ist einfach noch nicht erfunden.

LIEBES AMTSGERICHT DARMSTADT,

Friday, January 11th, 2008

ja, ganz genau, Du bist gemeint:
Du störst.
Das mag Dich jetzt verwundern, denn, zugegeben, man kann schon den Eindruck haben, dass das Gameproject weitgehend in Berlin ansäßig ist.
Das stimmt auch, bis auf eine Ausnahme, und die wohnt und arbeitet bedauerlicherweise in Deinem Einzugsbereich.
Bedauerlicherweise, weil derjenige, um den es geht (nein, nicht Mr. Teerlunge), viel besser wohnen und arbeiten und damit Sachen fürs Game proggen könnte, wenn es Dir, Amtsgericht Darmstadt, endlich einmal einfallen würde, diesen seinen Grundstückskram, der da nun schon seit vielen, vielen Monaten bei Dir herumliegt, endlich zu bearbeiten.
Wir können so nicht arbeiten, wenn Du nicht endlich Deine Arbeit tust. Also mach verdammt nochmal endlich voran,
mG,
das Gameproject

N Link

Wednesday, January 2nd, 2008

Morgen: Die Beta-Ligen-Verteilung
Und heute? Eine längst überfällige Erklärung, und zwar da

Fröhöliche Weihnacht überall!

Monday, December 24th, 2007

so auch bei uns und hoffentlich auch bei allen unseren Lesern und Autoren :-)

In dieser Zeit ist es natürlich an der Zeit, besinnlich zu werden und in dem hübschen Wort besinnlich ist auch ganz prominent der Sinn drin. Und da Sinn und drin sich auch noch reimen, gehört natürlich ein Blick auf nackte Zahlen zur Besinnung.

Das Blog wurde am 9.7.2007 gestartet, ist also heute genau 168 Tage alt. In dieser Zeit wurde es von 43.227 Nutzern besucht, das sind über 250 Leser am Tag, und das, obwohl nicht jeden Tag Neues, Bahnbrechendes zu sehen war. Eine erstaunlich hohe Zahl, wenn man bedenkt, dass dies alles nur auf Mundpropaganda, Elkes Signatur in einem hier ungenannten Spiel und lustige Texte und Links mit eher weniger als mehr nützlichem Inhalt zurückzuführen ist.
Aber natürlich gab es hier auch einige Perlen der Blogszene zu betrachten. Teras Testertext, zB, ein Highlight, das es nicht nur aufgrund der Länge auf eine eigene Seite schaffte. Die Texte zu Finanzsystemen in Spielen, Spielerskills und Spieleranzahl dürften auch andere ein wenig inspiriert haben. Der Ponyhof als verworfene Idee hat es sogar als Thema auf ein Sportblog geschafft, wo man es sehr bedauerte, dass wir NICHT planen, einen virtuellen Pferdehof aufzubauen. Aber auch alte TV-Kamellen, Honigbrote und Lunchpakete hatten und haben hier durchaus ihren Platz, genauso wie neuerdings der Herr Ombudsmann.

Wir wollten es schließlich von Anfang an bunt, ein monothematischer Verlautbarungs-Blog hätte nicht dem entsprochen, was wir unter Spielen verstehen: Spaß, Erfolg, Kommunikation, Ziele erreichen, Kreativität, Tüfteln, Rückschläge, innovative Einfälle, Nonchalance, Grummeln, Zerstreuung, Ehrgeiz, Herausforderung, Zeitvertreib. Im Gameproject kommt noch Ernstnehmen dazu, und zwar die Umsetzung all unserer Ideen.

Doch genug des Rückblicks, es wird Zeit, die “72 Stunden Fressmarathon mit Pausen auf der Autobahn” endlich zu beginnen.

Deshalb wünschen wir Euch schon jetzt (und nicht erst nach weiteren mehreren Kilometer Text) eine fröhliche Weihnacht mit allem, was dazu gehört. Feiert schön, lacht viel und genießt die Zeit.

Und damit das Lachen noch viel einfacher fällt (und weil hooptrick ansonsten nicht hooptrick wäre gibts auch noch was Schönes zum Fest:

Rudy in (nein, nicht Glöckner von) Notre Dame.

CU :)

Gameproject@skype

Wednesday, December 5th, 2007

Um die Kommunikation und damit das Fragenstellen und Fragenbeantworten zu erleichtern, gibt es seit heute einen eigenen Skype-Account für das Spielprojekt.
Wir sind dort nun unter dem hübschen Namen “game-Project” zu finden und erreichbar.

CU :)

Grüße aus der Betazone: 3. Offtopic

Friday, November 30th, 2007

Unbedingt gucken, ob David Yow bei Euch in der Nähe spielt.

David Yow? Jo

Ciao Alpha – Hello Beta…

Tuesday, November 20th, 2007

Wir melden uns erst einmal ab – und frühestens ab Freitag wieder, dann, in gewohnt unregelmäßiger Folge mit Beiträgen und Einzelheiten über den Betatest.

Bis dahin sagt das Gameproject-Blogdings Tschüß und empfiehlt die Lektüre der kleinen gelben:-P Rubriken dort oben…

CU!

Engine-Test, Teil 3: Wir können auch unentschieden

Monday, November 19th, 2007

Die Arbeitsmaschine, und das ist die gute Nachricht, arbeitet ordentlich und spuckt entsprechend ein Remis als Ergebnis aus, wenn zwei absolut ausgeglichene Teams aufeinander treffen.
Die schlechte Nachricht: Lutz Konietzke, so heißt das unsympathische Rabenaas, das sich im Kvikk-Kader eingenistet hat, ist immer noch da.
Lutz (der Name ist totsicher eine Abkürzung für Luzifer) hat in der Zwischenzeit sogar einige weitere Tore erzielt.
Lutz wird das allerdings nichts nützen, denn Ende der Woche, wenn der closed Alpha- zum semipublic Betatest wird, wird Lutz dahin gehen, wohin alle virtuellen Kicker kommen, wenn sie sterben: Ins große geheime Nullen+Einsen-Verschwindeland.
Bleibt zu hoffen, dass es von dort keine Wiederkehr gibt…