Gameproject Blog

GameProject

Archive for the ‘Hallo, Herr Ombudsmann’ Category

Sensationell und Weltexklusiv: Codeschnipsel entdeckt!!!

Monday, May 12th, 2008

Damit hatte nun niemand gerechnet: Bei Aufräumarbeiten in der Hooptrickzentrale (gleich neben diesem BahnTower) wurden Codeschnipsel entdeckt.Codeschnipsel

Roswitha J., FacilityManagerin: “Wir haben wie jeden Abend die Mülleimer geleert und wie sonst auch nur die üblichen Sushi-Packungen gefunden, doch dann bekam ich einen Anruf aus der zwölften Etage, von meiner Mitarbeiterin Jelena. R., sie meinte, sie hätte ein Stück Papier gefunden, auf dem unverständliche Anweisungen stehen. Sie müssen wissen, dass wir strikte Anweisung haben, alles außer Sushi-Packungen zu melden. Da haben wir den Sicherheitsdienst gerufen und von dem Fund berichtet. Den Rest kennen sie ja.”

Natürlich, denn bei diesem Stück Papier handelt es sich um einen Codeschnipsel. Nach Untersuchungen von IT-Profis handelt es sich zweifellos um Programmiercode auf einem Stück Papier, unter Experten auch als Codeschnipsel bekannt. Damit ist zum ersten Mal ans Licht der Öffentlichkeit gerückt, wie denn die Engine von Hooptrick scheinbar funktioniert.

Ein Team von Softwareexperten ist im Moment dabei, die Anweisungen auf dem Schnipsel zu untersuchen, denn es wird gemutmasst, dass dieses Stück Code mehr enthält als angenommen. Ich nenne nur folgende Begriffe: Human Genom, E.T., Lottozahlen, EM-Finale 1972 und die Bibel.

Wir halten Sie auf dem laufenden und berichten weiterhin von dieser sensationellen Entdeckung. Bleiben Sie dran.

Ihr Ombudsmannexperte

Patricia J. aus H.

Tuesday, February 5th, 2008

Lieber Herr Ombudsmann,

wird bei gameproject auch gewählt? Wenn ja, was wird alles gewählt? Und darf ich dabei mitmachen?

Gruß

Ihre Patricia J. aus H.

Liebe Patricia,

natürlich wird bei gameproject auch gewählt, eine Community ohne Wahlen ist nicht vorstellbar.

Und Sie dürfen sogar jeden Tag wählen: ob Sie aufstellen, ob Sie gehen oder kommen, ob der Tee mit Zucker getrunken wird, ob Sie sitzen oder stehen, trinken oder verdursten, schreiben oder schweigen, ob Sie Mädchen des Monats werden oder sich gänzlich ruinieren, ob Sie lieben oder hassen, Schuhe putzen oder es lassen, ob die Leberwurst aus Thüringen kommt oder aus Hessen, ob Sie im stehen pinkeln oder im sitzen, ob Sie ein Buch lesen oder es lassen….

Sie sehen, wir werden hinter vorgehaltener Hand nicht zu Unrecht als die kommende Wahlcommunity bezeichnet.

Allerdings wird es bei uns keine Wahl zur Nationaltrainerin geben, denn dieser Posten wird per Wahlcomputer entschieden, somit hat diese Wahl schon ihre Siegerin.

Dies ist unser einziges Manko, aber ich möchte Sie nicht davon abhalten, weiterhin zu wählen. Denn wie sagte schon mein berühmter Nachbar: “Wer wählt, entscheidet, wer entscheidet, der handelt und wer handelt, der hat die Wahl.”

Sie sehen, wir sind ein gar lustiger Haufen buddhistischer Fundamentalisten, die die Wahl haben. Und die lassen wir uns nicht nehmen, wenn Sie also wählen anzutreten, um die Wahl zu gewinnen, so haben Sie sie schon verloren. Aber wie auch immer Sie wählen, wir sind bei Ihnen.

So lassen Sie mich an diesem SuperTuesday die Wahl treffen und diesen Brief mit folgenden Worten beenden:

liebe Grüße und danke dass Sie gameproject gewählt haben

Ihr Ombudsmann